Parteiübergreifender Arbeitskreis für die Konzeption Sozialarbeit/Jugendarbeit

Wir beantragen die Einsetzung eines parteiübergreifenden Arbeitskreises um politische Rahmenbedingungen für die Erstellung einer Konzeption Sozialarbeit / Jugendarbeit für die Gemeinde Oyten zu entwickeln.

Das Ziel sollte ein vernetztes Konzept innerhalb der gesamten sozialen Arbeit in Oyten sein, deshalb schlagen wir vor, zu den politischen Vertreter/innen die Seniorenbeauftrage, die Gleichstellungsbeauftragte und den Behindertenbeauftragten einzubeziehen.

Begründung: Durch die Veränderungen an den Schulen z.B. Nachmittagsbetreuung sind auch veränderte Bedarfe der Sozialarbeit entstanden.

Schulen entwickeln sich immer mehr zu Sozialzentren, die verstärkt Einzelberatung, Familienberatung und Familienhilfe übernehmen müssen.
Das Freizeitverhalten der Kinder und Jugendlichen hat sich entschieden gewandelt und deshalb brauchen wir eine neue Qualität der pädagogischen Freizeitbetreuung.

In Oyten stehen in der Jugendarbeit personelle Veränderungen an, die es uns ermöglichen eine Überarbeitung des bisherigen Konzepts vorzunehmen.

Senioren sind heute aktiver als in der Vergangenheit und könnten Aufgaben beispielsweise innerhalb eines sozialen Konzeptes der Gemeinde übernehmen.

Politische Fragestellungen können unter anderem sein:

  • Wie können wir den Schulen in Oyten bei ihrem Spagat zwischen der Bildungsvermittlung und der Übernahme sozialer Aufgaben helfen?
  • Jugendzentrum und/oder Streetworker?
  • Wie kann soziale Benachteiligungen durch Bildung verändert werden?
  • Welche Rahmenbedingungen zur Vernetzung und Einbeziehung aller Bürger zu einem solchen sozialen Konzept müssen wir bereitstellen?
  • Welche Foren zu generationsübergreifenden Begegnungen und zur Verknüpfung der Seniorenarbeit und Sozialarbeit / Jugendarbeit brauchen wir?
  • Wie kann eine vernetzte Internetverbindung der Kinder und Jugendlichen zum Kontakt, der Hilfe und der Bürgerbeteiligung innerhalb Oytens errichtet werden?

In der Sitzung Juksss am 21. Mai 2012 wurde folgende Empfehlung abgegeben:
Es wird ein Arbeitskreis zur Aufstellung eines Konzeptes zur weiteren Entwicklung der „Sozialarbeit/ Jugendarbeit“ in Oyten gebildet. Im Arbeitskreis werden zunächst durch die Fraktionen Rahmenbedingungen beraten und ein Entscheidungsvorschlag für die politischen Gremien erarbeitet.
Beratungsergebnis: Einstimmig

Verwandte Artikel