Infoabend Klimaschutz hausgemacht!

 

Die Klimakrise ist die soziale Frage, die Menschheitsfrage des 21. Jahrhunderts. Es geht um unsere Lebensgrundlagen als Menschen und die unserer Kinder, Enkel, Urenkel. Gerade nach diesem Hitzesommer braucht es jetzt ein radikales Umsteuern für Klimaschutz:

Abschaffung der Subventionen für den Diesel, Agrarindustrie, Plastiktüten, schneller Kohleausstieg, Verkehrswende.
Jeder Einzelne und unsere Gemeinde kann und muß zum Erhalt beitragen und kann das auch.

Dies war der erste Satz unseres Antrages an die Gemeinde Oyten zur Aufnahme des Klimaschutz in die Bauordnung der Gemeinde. Bisher hat sich noch nichts wieder getan.

Wir bleiben natürlich daran.

Jede von uns kann einen Beitrag leisten und Energiewenderetter werden.

Deshalb hier eine Einladung von der Klimaschutz- und Energieagentur Landkreis Verden gGmbH (kleVer)

Artillerie Str. 6a

27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231-6775226

Klimaschutz  hausgemacht

Infoabend

Dienstag

10. März 2020

17.30 Uhr

Ort: Artilleriestr.6a, Verden

Im Rahmen der Informationskampagne „Gut beraten: Energiesparen!“ lädt die Klimaschutz- und Energieagentur Landkreis Verden (kleVer) gemeinsam mit dem Norddeutschen Zentrum für Nachhaltiges Bauen ein zu einem kostenlosen Infoabend rund um das Thema Energiesparen im Eigenheim.

17.30 Uhr        Begrüßung und Vorstellung der Informationskampagne:

                        Janine Schmidt-Curreli (kleVer), Gerhard Krenz (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen)

17.45 Uhr        Kurzvortrag und kleine Führung durch die Ausstellung nachhaltig.bauen.erleben: Thomas Isselhard

(Netzwerk Nachhaltiges Bauen e.V.)

18.30 Uhr        Raymund Krieger (Verbraucherzentrale Niedersachsen) referiert zum Thema:

Machen Sie Ihr Haus bereit für die Zukunft: Künftig sollen die Gebäude in Deutschland so ausgerüstet sein, dass nur noch wenig oder gar kein Öl oder Gas mehr für die Heizung gebraucht wird. Neue Ölheizungen sollen ab 2026 nicht mehr eingebaut werden und die Preise für Öl und Gas werden schrittweise steigen. Deshalb lohnt es sich, das eigene Haus so zu modernisieren, dass nur noch wenig oder keine fossile Energie mehr benötigt wird. Das senkt den CO2-Ausstoß, schützt das Klima und lässt die Heizkosten purzeln.

Um Anmeldung wird gebeten: machmit@klever-klima.de

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel