Ortsverbandssitzung am 11. September 2018

Die Oytener Grünen bestätigten auf ihrer Sitzung am 11. September 2018 ihren Vorstand, besetzt mit der Vorsitzenden Reena Saschowa, ihrer Stellvertreterin Karin Labinsky-Meyer und der Kassiererin Marlies Gerken.

Mitglieder und Freunde des OrtsverbandesOyten von Bündnis 90 / Die Grünen.
V.l.: Harald Erasmy, Andreas Loth, Hubert Dapper, Karin Labinsky-Meyer, Wolfgang Horstmann, Marlies Gerken, Reena Saschowa, Björn Meyer
Foto: Marlies Scheuer

Besondere Anerkennung wurde Marlies Gerken gezollt, weil sie bereits seit 1999 das Amt der Kassiererin wahrnimmt. Im Laufe dieser Jahre sorgte sie durch konsequente Haushaltsführung dafür, z.B. bei der Minimierung des Wahlkampfetats und dem Eintreiben der Mitgliedsbeiträge, dass der Ortsverband statt eines Minus nun über ein gutes Polster auf der Habenseite verfügt. Darüber hinaus freut sich der Ortsverband über einen Zuwachs in der Mitgliederzahl um mehr als 20 Prozent.
Ein altbekannter „Neu-Grüner“ ist Ratsherr Hubert Dapper, seit 2011 im Gemeinderat für die Grünen. „Kommunalpolitik braucht kein Parteibuch“ war bislang sein Credo. Doch seit dem organisiertem Rechtsruck in der Parteienlandschaft und nach den Ereignissen in Chemnitz und der Erkenntnis der klaren Vernetzung der AfD zu rechtsradikalen Kräften „gilt es Flagge zu zeigen“, so Dapper. Die unsägliche Anbiederung der CSU, die nicht klare Abgrenzung der CDU und der leider immer wieder zu verzeichnende Schlingerkurs der SPD, deren Mitglied Dapper in sehr jungen Jahren war, waren für ihn die Gründe, sich doch noch mal für die Zugehörigkeit zu einer Partei zu entscheiden. Vorsitzende Saschowa und der Grüne OV freuten sich über Dappers Entscheidung und bekannten sich ebenso zu ihrer Verantwortung als Partei.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.