Das Grüne Ohr & die Ortsmitte

Am 12.12.2015 waren wir vor dem „alten Aldi“ zum Thema Ortsmitte Oyten.

Unsere Gäste am Grünen Ohr hatten wieder einige detaillierte Meinungen.
Die neue Ortsmitte sollte:

  • Treffpunkt sein
  • für jedermann / überkonfessionell zur Verfügung stehen
  • Klöncafe beinhalten
  • Spieletreff ermöglichen
  • Tangotanzen ermöglichen
  • Repaircafe möglich machen
  • Jung hilft Alt (z.B. PC)
  • Grillen ermöglichen
  • Laternenfest veranstalten
  • draußen rundherum Sitzgelegenheiten
  • einfach vorbeikommen und bei den Aktivitäten mitmachen können
  • keine Geschäfte, denn wir haben hier fast alles

Sie sollte also in erster Linie ein Bereich zur Begegnung, zur Kontaktaufnahme und einem ungezwungenem Miteinander, sein.

Antworten auf die Frage wie das erreicht werden könnte:

  • wünschenswert sind ein Café, ein Restaurant, eine Kneipe, Bücherei Verlegung in die Ortsmitte, Jugendzentrum/ Begegnungszentrum,
  • An dieser Stelle Wohnbebauung, es fehlen bezahlbare( Miet ) Wohnungen
  • Keine zusätzlichen Geschäfte ( führen zu einem Überangebot und in Konkurrenz zum Weserpark )

Durch Wohnbebauung, damit die Ortsmitte lebt und nicht nur aus Parkplätzen besteht.

Die offene Frage ist: Brauchen wir einen Ankermieter, einen Vollsortimenter?

Das Thema Ortsmitte im Zusammenhang mit einer Wohnbebauung und dem Wunsch nach einer lebendigen Ortsmitte, werden wir in unserer Fraktion weiter bearbeiten.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel